Hi, ich bin Jens, ich bin der Gründer von blogsurfing.


2011 saß ich zusammen mit einem Freund in Stockholm in einem Hostel. Wir haben fast einen ganzen Tag dafür benötigt zu recherchieren, was wir cooles machen können. Zwar sind die ersten Tipps schnell gefunden, so ganz das Richtige war für uns aber noch nicht dabei. Auf den klassischen “Reiseführer-Trip” hatten wir auch keine Lust. Wir waren auf der Suche nach dem Einen Tipp, nach jemandem der uns sagen konnte, wie unsere Reise weitergehen könnte. Über 3 Ecken kamen wir an diesen besonderen Tipp - 5 Tage später fanden wir uns zwar völlig durchnässt auf einem Kanu und mit aufgebrauchten Essensvorräten im Naturreservat Glaskogen wieder - aber am Ende sind es ja aber genau diese Erlebnisse, nach denen wir suchen.


4 Jahre und einige Reisen später kam mir dann die Idee. blogsurfing, ein Synonym für einen Menschen, den du vor oder auf deiner Reise triffst. Vielleicht an einer Bar in Bangkok, am Lagerfeuer in Schweden oder auf einer Busfahrt zwischen Gütersloh und Bad Oldesloe. Ihr kommt ins Gespräch. Sie oder er kann dir zu deinem Vorhaben genau sagen, wo du die richtigen Tipps findest, wen du um Rat fragen kannst und hat selbst aufgrund jahrelanger Reiseerfahrung noch den ein oder anderen Tipp auf Lager. Er/sie macht dir Mut, inspiriert dich und hilft dir dein Vorhaben umzusetzen. Egal ob Luxusurlaub oder Low Budget Reise, Natur- oder Städtetrip, Blogsurfing ist dein Ratgeber.


Ich bin immer wieder überrascht welche tollen Blogs es gibt, die leider kaum Beachtung finden. Das ändert sich mit blogsurfing. Im Gegensatz zu Suchmaschinen bewerten bei Blogsurfing Menschen, ob der Blogpost relevant ist - und das bei jedem Einzelnen! Wir fassen die Blogbeiträge sortiert nach dem Zielort auf einer Seite zusammen, um so dem Nutzer einen schnellen Überblick über seinen aktuellen oder seinen Zielreiseort zu geben. Das verkürzt die Recherchezeit für den Nutzer enorm. Außerdem können sie so Blogs und Beiträge finden, die sie über die normale Google- oder Facebooksuche wahrscheinlich nicht gefunden hätten.


Für Blogger ist das Promoten von Artikeln auf Blogsurfing.de immer umsonst. Gerade kleinere Blogs können so wunderbar auf sich aufmerksam machen. Aber auch für alle anderen ist das ein gute Möglichkeit sich zu präsentieren.