Ein Screenshot von dem Reiseblog awayandabroad

Away & Abroad

Oliver ist Flashpacker. Mit 26 Tagen Urlaub im Jahr und einem Fulltimejob werden die Möglichkeiten zu verreisen eingeschränkter. Davon lässt sich Oliver aber nicht abhalten. Mit dem Handgepäck bewaffnet erkundet er die Welt, teilt seine Erfahrungen und gibt nützliche Tipps für die, die es ihm nachfolgen wollen.

Zum Blog
Ein Screenshot von dem Reiseblog escape from reality

escape from reality

Marion ist Reisende aus Überzeugung. Dabei will sie sich auf keinen festen Stil festlegen, jedoch stechen Gruppenreisen und Festivals auf ihrem Blog immer wieder heraus. Und das zu Recht! Besonders gefällt uns die Pro- und Contraliste am Ende jedes Beitrags.

Zum Blog
Ein Screenshot von dem Reiseblog goldeneslichtimzimmer

goldeneslichtimzimmer

Wie ein informativer Spaziergang liest sich der Blog von Kathrin. In kleine, schöne Geschichten verpackt sie ihre vorzugsweise Städtereisen. Dabei trifft sie eine angenehme Mischung aus Sightseeing, Hintergrundinformationen und leckerem Essen.

Zum Blog
Ein Screenshot von dem Reiseblog Fernwehblog

Fernwehblog

Urlauber, Kreuzfahrer und Reiseblogger aus Leidenschaft: das ist Daniel. Der inzwischen hauptberufliche DJ widmet sein Leben neben der Musik dem Reisen. Am häufigsten findet man ihn dabei auf Kreuzfahrtschiffen, beim Sightseeing oder dem genießen kulinarischer Köstlichkeiten. Als Familenpapa ist er gern bequem unterwegs und weiß, wie auch du total stressfrei die Welt eroberst.

Zum Blog
Ein Screenshot von dem Reiseblog Work-travel-balance

Work-travel-balance

Auf ihrem Blog Work Travel Balance geben dir die Reiseblogger Svenja und Peter Tipps, wie auch du endlich die Balance zwischen Vollzeitjob und dem immer wiederkehrenden Drang nach Abenteuer findest und berichten dir von ihren unzähligen Reisen, von denen man am liebsten nie zurück kehren würde.

Zum Blog
Ein Screenshot von dem Reiseblog Crappy radiostations and candybars

Crappy radiostations and candybars

Arbeitnehmer aufgepasst! Reisebloggerin Imke ist Profi im Umgang mit Urlaubstagen. Ihre Devise: Auch in 28 Tagen kann man die Welt erkunden. Auf Crappy Radio Stations and Candy Bars berichtet Sie über ihre Weltreise, die Zeit danach und wie auch du in deinem Urlaub voll und ganz auf deine Kosten kommst.

Zum Blog