Berge und Wiesen in Patagonien

Wilde und ungezähmte Natur: Tagestouren in Patagonien

15 Tage war Lisa mit ihrer Kamera und Wanderschuhen in Patagonien unterwegs. Gerade mal genug Zeit, um einen Bruchteil der atemberaubenden Landschaft kennenzulernen. In ihrem Beitrag stellt sie euch ihre drei persönlichen Höhepunkte ihrer Patagonienreise vor. Aber lest am besten selbst, warum ihr in El Chaltén wandern solltet und warum sich der Besuch des Perito Moreno Gletschers und des Torres del Paine Nationalpark lohnt.

Zum Blogbeitrag
Eine Gruppe Königspinguine in Patagonien

Pinguinabenteuer in freier Wildbahn

Normalerweise sind Königspinguine nur auf subantarktischen Inseln zu finden. Doch eine Ausnahme gibt es: eine kleine Kolonie hat sich in der Meeresbucht Bahia Inutil angesiedelt. Kristin hat sich nach Feuerland begeben, um dort die majestätischen Tiere zu beobachten.

Zum Blogbeitrag
Ein wunderschöner Ausblick über Patagonine bei blauem HImmel

Torres del Paine Nationalparks: Drei-Tages-Wanderung durch Bilderbuchlandschafen

In drei Tagen ist Lisa mit einer Wandergruppe über 70 Kilometer gelaufen, um die Natur des Torres del Paine Nationalparks ganz aufzusaugen. Vielleicht liegt es an den grünen Tälern, sandfarbenen Felsformationen, den türkisfarbenen Seen, verschneiten Gipfeln - oder einfach am ganz besonderen Feeling hier. Jedenfalls steht für Lisa am Ende der Wanderung fest: Das wird nicht ihr letzter Besuch des Parks gewesen sein …

Zum Blogbeitrag
Planung Patagonien

Patagonien-Rundreise: Alle Infos auf einen Blick

Eine Rundreise durch Patagonien steht schon lange auf deiner Bucket-Liste? Dann bist du bei diesem super ausführlichen Blogbeitrag von Lisa genau richtig aufgehoben. Sie erklärt dir alles, was du vor deiner Abreise wissen musst: Reiseanbieter, Flüge, Unterkünfte, Trekking-Routen, Preise - und wird dir mit ihren tollen Fotos gleichzeitig bestimmt wahnsinnig Lust auf deine Reise machen.

Zum Blogbeitrag